Thalia in der Gaußstraße, © Fabian Hammerl

Thalia in der Gaußstraße

Thalia in der Gaußstraße


Im Thalia in der Gaußstraße in Altona stehen neue Stücke im Zentrum, neu entdeckte AutorInnen, junge RegisseurInnen und das Erproben neuer Theaterformen und Ästhetiken.

Junge Regisseure entwickeln hier ihre Handschrift mit dem Thalia-Ensemble in theatralen Experimenten oder Bestsellern. Oft kehren sie nach Jahren auf großen deutschen Bühnen gern in die intime Nähe des Altonaer Publikums zurück. Auch Altmeister Dimiter Gotscheff zog es für seine letzte Hamburger Inszenierung nach Altona. In der Garage, der Studiobühne oder dem Ballsaal ist das Publikum nur wenige Meter von den Schauspielern entfernt und kann jede Regung, jedes Bühnendetail verfolgen. Neben Inszenierungen finden im Thalia in der Gaußstraße Konzerte, Lesungen, Künstlersessions, Symposien und Themen-Specials statt. Die Stückauswahl wird zudem durch die starke Anbindung an den kreativen Melting Pot Altona beeinflusst. Beim renommierten Festival „Körber Studio Junge Regie“ zeigt zudem einmal im Jahr der Regienachwuchs aus Deutschland, Österreich und der Schweiz seit 2003 jährlich sein Können. Das Festival ist ein in Sprungbrett für junge Theaterschaffende und ein Aushängeschild für Hamburg geworden.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Veranstaltungen
an diesem Ort

Alle Angaben ohne Gewähr.

Merkliste