OhnsorgTheater: Außenansicht, © Ohnsorg Theater

Ohnsorg-Theater

Ohnsorg-Theater


Das Ohnsorg-Theater ist seit 2011 im denkmalgeschützten Bieberhaus hinter dem Hamburger Bahnhof beheimatet. Der rote Namenszug über dem Eingang geht auf Richard Ohnsorg zurück, der das Traditionstheater 1902 gründete. Sein Wunsch, die niederdeutsche Sprache und Kultur lebendig zu halten, ist auch heute noch das Anliegen des Ohnsorg-Theaters: Das über 40-köpfige Ensemble spielt seine Stücke auf Plattdeutsch. Im stilvoll mit Holz verkleideten großen Saal finden 410 Zuschauer Platz, eine zusätzliche Studio-Bühne lädt zu kleineren Theaterveranstaltungen ein. Egal, ob auf dem Rang oder auf einem Parkettplatz: Von den abgestuften Sitzreihen hat jeder Zuschauer eine gute Sicht. Die gut abgestimmte Akustik und das komfortable Ambiente des Theaters bieten ideale Voraussetzungen, um auch künftig Zuschauer auf niederdeutsch zu begeistern.

Mit der Spielzeit 2017/2018 hat Michael Lang, langjähriger Intendant der Komödie Winterhuder Fährhaus, die Intendanz des Ohnsorg-Theaters übernommen. Er leitet die Geschicke der Bühne und beweist, dass Volkstheater keinesfalls nur platte Unterhaltung sein muss: Der abwechslungsreiche plattdeutsche Spielplan – nur das Weihnachtsmärchen wird auf hochdeutsch gespielt – variiert vom Singspiel über Charakterkomödien bis hin zum ernsten Schauspiel. Und natürlich kommen auch die allseits beliebten Ohnsorg-Klassiker nicht zu kurz. Im Ohnsorg Studio gibt es zudem ein spannendes Programm für Jung und Alt auf Hoch- und Plattdeutsch – nicht nur für Platt-Einsteiger einen Besuch wert.

Informationen zur Barrierefreiheit

Informationen für Rollstuhlfahrer oder gehbehinderte Menschen

Eingang

  • Der Eingang in den Theatersaal ist stufenlos möglich
  • Die Kassen sind stufenlos zu erreichen

Veranstaltungsraum

  • Der Theatersaal (Parkett) ist stufenlos/per Aufzug zu erreichen
  • Es gibt drei ausgewiesene Plätze für Rollstuhlfahrer im Parkett

Gastronomie

  • Die Gastronomie im Foyer ist stufenlose/per Aufzug zu erreichen

Parkplatz/Tiefgarage

  • Es gibt ausgewiesene Behindertenparkplätze

Öffentliches WC

  • Die Toiletten sind stufenlos/per Aufzug zu erreichen
  • Es ist eine Toilette für Rollstuhlfahrer vorhanden
  • An beiden Seiten der Toilette sind Haltegriffe angebracht
  • Das Waschbecken ist mit dem Rollstuhl unterfahrbar
  • Es ist ein Notruf vorhanden

Informationen für gehörlose oder schwerhörige Menschen

Veranstaltungsraum

  • Im Theatersaal gibt es eine induktive Hörschleife

Alle Angaben ohne Gewähr.

Veranstaltungen
an diesem Ort

Comedy

Bidla Buh: Mehr geht nicht!


19.07.2019 / 19:30 Uhr / Ohnsorg-Theater, Hamburg


Der Name ist Programm: Die drei hanseatischen Vollblutmusiker Hans Torge, Ole und Frederick präsentieren ein knallbuntes Potpourri musikalisch-komödiantischer Leckerbissen – frisch aufgebürstet für…

mehr erfahren

Comedy

Bidla Buh: Mehr geht nicht!


20.07.2019 / 19:30 Uhr / Ohnsorg-Theater, Hamburg


Der Name ist Programm: Die drei hanseatischen Vollblutmusiker Hans Torge, Ole und Frederick präsentieren ein knallbuntes Potpourri musikalisch-komödiantischer Leckerbissen – frisch aufgebürstet für…

mehr erfahren

Comedy

Bidla Buh: Mehr geht nicht!


21.07.2019 / 19:30 Uhr / Ohnsorg-Theater, Hamburg


Der Name ist Programm: Die drei hanseatischen Vollblutmusiker Hans Torge, Ole und Frederick präsentieren ein knallbuntes Potpourri musikalisch-komödiantischer Leckerbissen – frisch aufgebürstet für…

mehr erfahren

Alle Angaben ohne Gewähr.

Merkliste