Museumsschiff  CAP SAN DIEGO, © Felix Neumann

Museumsschiff CAP SAN DIEGO

Museumsschiff CAP SAN DIEGO


Der weiße Schwan des Südatlantiks - Die "Cap San Diego" wurde 1961 als Frachtschiff gebaut und liegt seit 1986 als Museumsschiff mit festem Liegeplatz an der Überseebrücke in Hamburg. Ihre elegante Silhouette gehört zum Hamburger Hafenpanorama wie die Speicherstadt und der Michel. Fahrtüchtig ist das größte Frachtschiff der Welt aber noch immer und verlässt mehrmals im Jahr den Hamburger Hafen zu verschiedenen Zielen.

Die Cap San Diego ist nicht nur ein lebendiges Museumsschiff, sie bietet auch einen schönen Rahmen für Firmen- und Privatfeiern, Seminare und Vorträge, sowie kulturelle Veranstaltungen. Die "Cap San Diego Klabauternacht" rundet das kulturelle Programm an Bord ab. Das Bord-Bistro bietet in maritimem Flair Spezialitäten und Erfrischungen. Des Öfteren im Jahr heißt es zudem: Leinen los und die Cap San Diego unternimmt Fahrten mit Passagieren. Besucher erhalten dann einmalige Einblicke in die Schiffstechnik: Alle Bereiche des Schiffes sind für die Passagiere offen. Erleben Sie Schiffstechnik hautnah und lassen Sie sich Interessantes von der Crew erzählen.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Merkliste