, © Carolin Matysek

Knust

Knust


Früher ein kleiner Kellerclub in der Altstadt, vergrößerte sich das Knust mit seinem Umzug in eine alte Rinderschlachthalle im Jahr 2003 um ein Vielfaches. Die heutigen Räumlichkeiten eignen sich perfekt für mittelgroße Konzerte, zu denen bis zu 600 Besucher erscheinen können. Der Bar-Bereich außerhalb des Konzertsaals ist so großzügig, dass man hier auch bei ausverkauftem Haus mal kurz Luft holen kann. Und sobald die warmen Jahreszeiten nahen, spricht natürlich nichts gegen ein Zigarettchen auf dem charmanten Vorplatz.

Informationen zur Barrierefreiheit

Der Veranstaltungsort ist ebenerdig, ebenso die (nicht behindertengerechten) Toiletten. Keine Stufen oder Hindernisse. Barrierefreie WCs sind nebenan bei den Schlumpern zu finden, die über denselben Flur erreichbar sind. 

Es gibt mehrere Behindertenparkplätze in der Nähe: 

  • 500m Zwei Parkplätze (Mo-Fr, 8-16h ) bei "Lerchenstraße 94"
  • 600m Ein Parkplatz bei "Karolinenstraße 35"
  • 600m Zwei Parkplätze bei "Bartelsstraße 12"

Alle Angaben ohne Gewähr.

Veranstaltungen
an diesem Ort

Alle Angaben ohne Gewähr.

Merkliste